Trustpilots optimierte Sternebewertung und neuer TrustScore – alles, was Sie wissen müssen

Anfang September 2019 führt Trustpilot alle Bereiche umfassende Verbesserungen an Sterne- und TrustScore-Gesamtbewertungen ein. Diese spannenden Neuerungen ermöglichen sowohl Verbrauchern als auch Unternehmen ein nuancierteres und klareres Verständnis davon, wie Unternehmen auf Trustpilot abschneiden.

Sie können bereits jetzt in Ihrem Trustpilot-Business-Account sehen, wie sich die Änderungen auf Ihre Sternebewertung und Ihren TrustScore auswirken werden. Falls Sie eine Marketingkampagne planen oder extra Zeit benötigen, um Ihre API-Integration zu aktualisieren, können Sie frühzeitigen Zugriff auf die aktualisierten Marketingmaterialien und API-Integrationen beantragen.

In diesem Artikel finden Sie folgende Informationen:

  • einen Überblick über die geplanten Verbesserungen
  • wie das neue Bewertungssystem funktioniert
  • was Sie selbst aktualisieren müssen und was wir für Sie aktualisieren

Überblick über die geplanten Verbesserungen

Halbe Sterne für eine nuanciertere Sternebewertung

Halbe Sterne sind Branchenstandard – die Einführung halber Sterne für die Sternebewertung macht es Unternehmen und Verbrauchern daher leichter zu verstehen, wie Unternehmen auf Trustpilot bewertet werden. Halbe Sterne ermöglichen es zudem, die Gesamtbewertung eines Unternehmens nuancierter und präziser abzubilden, und helfen dem Unternehmen, seinen Fortschritt rascher zu erkennen.

5-Punkte-TrustScore für einen klareren Zusammenhang zwischen TrustScore und Sternebewertung

Unsere Sternebewertung wird mit 1 bis 5 Sternen angegeben, unser TrustScore bisher dagegen als Wert zwischen 0 und 10.

Die Umstellung des TrustScores auf ein 5-Punkte-System, d. h. ebenfalls einen Wert zwischen 1 und 5, macht es Unternehmen wie auch Verbrauchern einfacher, den Zusammenhang zwischen dem TrustScore und der Sternebewertung des jeweiligen Unternehmens zu verstehen.

Wie das neue Bewertungssystem funktioniert

Bei der Berechnung Ihres TrustScores wird dieselbe Formel angewandt wie zuvor – wir verwenden nun lediglich eine Skala von 1 bis 5 statt wie bisher von 0 bis 10.

Bei der Berechnung Ihrer Sternebewertung kommen standardisierte mathematische Rundungsregeln zum Einsatz: Ihre Sternebewertung wird dann ausgehend vom berechneten TrustScore auf einen halben oder ganzen Stern auf- oder abgerundet.

Wie bisher fließen die folgenden drei Hauptfaktoren in die Berechnung des TrustScores eines Unternehmens ein:

  • Zeitspanne seit der Abgabe der Bewertungen: Die neuesten Bewertungen werden am stärksten gewichtet. So hat eine Bewertung von vor sechs Monaten nur noch halb so viel Einfluss auf den TrustScore wie eine Bewertung, die heute abgegeben wurde.
  • Häufigkeit: Unternehmen benötigen regelmäßig neue Bewertungen, um ihre Gesamtbewertung zu halten. Beispiel: Ein Unternehmen hat vor zwei Jahren zwanzig 5-Sterne-Bewertungen erhalten und dadurch einen TrustScore von 4,5 erreicht. Wenn es heute nun eine 1-Stern-Bewertung erhält, würde sein TrustScore auf 3,4 fallen.
  • Ausgeglichener Anfangswert: Die Berechnung erfolgt auf Grundlage eines sogenannten Bayes’schen Durchschnitts, um sicherzustellen, dass der Anfangswert des TrustScores eines Unternehmen mit erst wenigen Bewertungen ausgeglichener ist. Wenn ein Unternehmen z. B. als Erstes eine 1-Stern-Bewertung erhält, ergibt das einen TrustScore von 3,2.

Was Trustpilot für Sie aktualisiert

Anfang September 2019 aktualisieren wir folgende Elemente für Sie, sodass sie automatisch auf das neue Bewertungssystem umgestellt werden:

  • Ihr öffentliches Trustpilot-Unternehmensprofil und Ihren Business-Account
  • TrustBox-Widgets auf Ihrer Website oder in Ihren E-Mails
  • alle Tools zum Teilen Ihrer Bewertungen in den sozialen Medien: den Bildgenerator, die Funktion zum Teilen mit einem Klick, den Facebook-Tab und die Hootsuite-App

Was Sie selbst aktualisieren müssen

Ab September müssen Sie folgende Elemente manuell aktualisieren:

  • alle Marketingmaterialien (Online-Anzeigen, Drucksachen, Fernsehspots usw.), die Ihren TrustScore, Ihre Sternebewertung oder Ihre Sternebezeichnung enthalten: Aktualisierte Brandingmaterialien stehen ab Ende August zur Verfügung – Sie können jedoch frühzeitigen Zugriff beantragen.
  • jegliche API-Integrationen oder eigene Widgets, die Ihren TrustScore, Ihre Sternebewertung oder Ihre Sternebezeichnung enthalten: Anleitungen stehen ab Ende August zur Verfügung – Sie können jedoch frühzeitigen Zugriff beantragen.

Bitte beachten: Wir empfehlen, Ihre Integrationen und/oder Marketingmaterialien baldmöglichst im September zu aktualisieren und spätestens bis 31. Dezember 2019.

Kontaktieren Sie gerne Ihren Customer-Success-Manager oder unser Support-Team, wenn Sie weitere Fragen zu diesen Neuerungen haben.