Guten Tag! Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

In unserem Support-Center finden Sie Informationen über Google-Verkäuferbewertungen, Rich Snippets, TrustBoxes, Produktbewertungen sowie Anleitungen zum Bearbeiten Ihrer Bewertungen und Account-Einstellungen.

Gewusst wie: einen Conversion-Optimierungstest mit dem TrustBox Optimizer einrichten Folgen

Der TrustBox Optimizer ist ein Tool für die Optimierung der Conversion, das in all unsere TrustBoxes integriert ist und dazu genutzt werden kann, den Einfluss von TrustBoxes auf die Conversion-Rate Ihrer Website zu erfassen und zu optimieren. Wir wenden A/B-Test-Prinzipien an, um die Leistung von zwei oder mehr TrustBox-Varianten auf Ihrer Website zu vergleichen. Die gesammelten Daten werden dann verwendet, um Ihnen einen Vorschlag für die TrustBox-Konfiguration oder -Platzierung zu machen, welche die Optimierung Ihrer Conversion-Rate am besten unterstützt.

Wenn Sie den TrustBox Optimizer bereits nutzen, finden Sie dagegen in diesem Artikel Informationen zu den Ergebnissen des Conversion-Optimierungstests.

Sie können zwei Arten von Tests durchführen – ihre Einrichtung wird weiter unten in Schritt 1 erläutert:

1. Mit gegenüber ohne TrustBox

Testen Sie, wie Ihre Website mit Trustpilot-Bewertungen abschneidet. Standardmäßig werden die Besucher Ihrer Website in gleich große Gruppen aufgeteilt, wovon jeder Gruppe jeweils eine Ihrer TrustBox-Varianten (oder keine TrustBox) auf Ihrer Website angezeigt wird. Mit diesem Test können Sie herausfinden, wo auf Ihrer Website Bewertungen den größten Einfluss haben, und Sie erhalten einen Ausgangspunkt, von dem aus Sie die Nutzung Ihrer Kundenbewertungen weiter optimieren können. Sie können auch eine Variante ohne TrustBox mit zwei TrustBox-Varianten vergleichen. Siehe Details weiter unten.

2. Verschiedene TrustBoxes und Platzierungen

Testen Sie, wie zwei verschiedene TrustBox-Varianten abschneiden und welche den größten Einfluss auf die Conversion hat. Dabei wird der einen Hälfte Ihrer Besucher die eine Variante angezeigt, der anderen Hälfte die andere Variante (Standardaufteilung 50:50). Mit diesem Test können Sie die Leistung zwei verschiedener Varianten vergleichen, sodass Sie weiter optimieren und die Variante ermitteln können, die den größten Einfluss hat.

So nutzen Sie den Optimizer und erzielen beste Ergebnisse

Hinweis! Sie ziehen dann den größten Nutzen aus dem TrustBox Optimizer, wenn Sie mehrere Tests (nacheinander) durchführen. Testen Sie weiter, wenn Sie mit den Ergebnissen des ersten Tests nicht zufrieden sind – aber auch, wenn Sie fantastische Ergebnisse erhalten haben. Je mehr Tests Sie durchführen, desto mehr lernen Sie darüber, wie Sie die TrustBoxes noch besser einsetzen und Ihre Conversion-Rate positiv beeinflussen können.

So starten Sie Ihren ersten Conversion-Optimierungstest

So beenden Sie den Test

So starten Sie einen neuen Test

Häufig gestellte Fragen

Alles öffnen

Wie starte ich meinen ersten Conversion-Optimierungstest?

Um den ersten Conversion-Optimierungstest einzurichten, gehen Sie zur TrustBox-Bibliothek in Ihrem Business-Account und klicken Sie auf TrustBox optimieren. Dadurch gelangen Sie zur Einrichtung, wo Sie die Einstellungen für Ihren Test festlegen und den Code erstellen.

Schritt 1: Wählen Sie aus, welche TrustBoxes Sie testen möchten
  1. Wählen Sie die TrustBox(es) aus, die Sie testen möchten. Hierbei kommt es darauf an, welche Art von Test Sie durchführen möchten. Sie können eine Variante ohne TrustBox auswählen und diese Variante mit 1 oder 2 TrustBoxes vergleichen ODER 2 TrustBox-Varianten auswählen und diese mithilfe eines A/B-Tests miteinander vergleichen.
    • Um eine Variante mit TrustBox mit der Variante ohne TrustBox zu vergleichen, wählen Sie Keine TrustBox und bis zu 2 TrustBoxes aus.
    • Um verschiedene TrustBoxes oder Platzierungen zu testen, wählen Sie bis zu 2 TrustBoxes aus.
  2. Konfigurieren Sie die ausgewählte TrustBox und klicken Sie auf Für den Test auswählen.
  3. Wenn Sie Ihre Varianten für den Test ausgewählt haben, wird der blaue Weiter-Button aktiviert und Sie können mit dem nächsten Schritt fortfahren.
Schritt 2: Konfigurieren Sie Ihre Testeinstellungen

Auf der Einstellungsseite des Optimierungstests können Sie auswählen, zu welchen Anteilen die einzelnen Varianten angezeigt werden sollen. Hier legen Sie fest, wie viele Prozent Ihrer Besucher welche Variante sehen werden. Wir empfehlen Ihnen, die Standardeinstellungen beizubehalten, da dies am schnellsten Ergebnisse liefert und den Vergleich einfacher macht.

Hinweis: Es ist auch möglich, zu diesem Zeitpunkt eine dritte Variante ohne TrustBox hinzuzufügen, indem Sie auf + Variante ohne TrustBox hinzufügen klicken.

Wenn Sie auf Dauer berechnen klicken, erhalten Sie eine Schätzung, wie lange der Test laufen muss, um statistisch signifikante Ergebnisse zu liefern. Die Berechnungen beruhen auf grundlegenden Daten über Ihre Website (diese Daten können ungefähre Zahlen sein). Da die errechnete Dauer ein Schätzung ist, besteht keine Gewähr für ihre Richtigkeit: Der Test kann länger oder kürzer dauern oder aber keine statistisch relevanten Ergebnisse liefern. Ein Conversion-Optimierungstest kann höchstens 2 Monate lang laufen. Wenn eine längere Dauer geschätzt wird, empfehlen wir, die Seite, auf der Sie die TrustBoxes testen, zu wechseln oder einen höheren gewünschten Anstieg der Conversion-Rate anzugeben.

Klicken Sie auf Code erstellen, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren und die Code-Snippets zu sehen, die Sie auf Ihrer Website implementieren müssen.

Schritt 3: Erhalten Sie den Code und implementieren Sie ihn auf Ihrer Website

Implementieren Sie den gesamten Code, der in diesem Schritt angezeigt wird, auf Ihrer Website. Fügen Sie die TrustBoxes an den gewünschten Positionen Ihrer Website ein. Ihre Besucher sehen jeweils nur eine Variante, abhängig von Ihren Testeinstellungen. Vergessen Sie nicht, den Conversion-Tracking-Code am Conversion-Punkt einzufügen.

Hinweis: Eine Conversion tritt dann ein, wenn ein Besucher Ihrer Website eine gewünschte Aktion ausführt, z. B. eine Ware bestellt, ein Formular ausfüllt oder etwas herunterlädt. Wählen Sie den für Ihr Unternehmen relevantesten Conversion-Punkt, an dem Sie erwarten, dass Ihre TrustBox Ihre wichtigsten Geschäftskennzahlen beeinflussen kann.

TIPP: Klicken Sie auf Code per E-Mail zusenden, um den Code an Sie selbst oder an Ihren Entwickler zu schicken. Sie erhalten einen teilbaren Link zu einer Anleitung und allen benötigten Code-Snippets, um den Test einzurichten.

Wichtig: Wenn dies nicht Ihr erster Test mit dem TrustBox Optimizer ist, stellen Sie sicher, dass Sie den Code aller vorherigen Tests entfernt haben, bevor Sie den neuen Code implementieren.

  1. Kopieren Sie diesen Skript-Code und fügen Sie ihn in den <head></head>-Bereich des HTML-Codes Ihrer Website ein.
  2. Kopieren Sie die Code-Snippets der TrustBoxes, die Sie testen möchten, und fügen Sie sie jeweils an der Stelle in den <body></body>-Bereich Ihres Websitecodes ein, an der Sie die jeweilige TrustBox platzieren möchten.
  3. Kopieren Sie den Conversion-Tracking-Skript-Code und fügen Sie ihn am Conversion-Punkt Ihrer Website ein (z. B. Newsletter-Abonnement, Bestellbestätigung usw.).
    Wenn Sie ebenfalls den Einfluss auf Ihren Umsatz sehen möchten, müssen Sie die zusätzlichen grünen Felder mit den Bestelldetails befüllen (empfohlen).

Es gibt drei optionale Variablen, die Sie mit dem Conversion-Tracking versenden können:

Variable Beschreibung Datentyp Beispiel
ORDER_TOTAL Gesamtwert der Bestellung Zahl 20129.95
CURRENCY Währung der Bestellung String EUR
BASKET_SIZE Anzahl der Artikel im Warenkorb Zahl 3

 

Hinweis: Wenn Sie den Google Tag Manager verwenden, können Sie den Code einfach kopieren und dort einfügen.

Weitere Informationen dazu, wie Sie TrustBox(es) zu verschiedenen eCommerce-Systemen hinzufügen, finden Sie in den entsprechenden Support-Artikeln.

Klicken Sie auf Weiter, um die Einrichtung abzuschließen.

Schritt 4: Überwachen Sie die Testergebnisse

Nachdem Sie die TrustBox und das Conversion-Tracking-Skript auf Ihrer Website implementiert haben, können wir die Impressionen und die Conversions kombinieren, um zu analysieren, wie die verschiedenen Varianten Ihre Conversion-Rate und Ihren Umsatz beeinflussen.

Ihre Testergebnisse, Ihren Bericht und Ihre Testeinstellungen finden Sie unter Integrationen > TrustBox-Bibliothek > TrustBox Optimizer in Ihrem Business-Account.

Wichtig: Wenn Sie bereits einen Test durchführen, finden Sie in diesem Artikel Informationen zu den Ergebnissen des Conversion-Optimierungstests.

Auf dem Tab Zusammenfassung erhalten Sie einen Überblick über die Testergebnisse. Der Teststatus oben zeigt den aktuellen Status Ihres Conversion-Optimierungstests an. Außerdem sehen Sie einen Überblick über die Gesamtzahl der Besucher, der Conversions und über die Varianten in diesem Test.

Auf dem Tab Ausführlicher Bericht sehen Sie detaillierte Informationen zu dem aktuell laufenden Conversion-Optimierungstest. Sobald genügend Daten gesammelt sind, werden Empfehlungen für die nächsten Schritte angezeigt.

Auf dem Tab Testeinstellungen können Sie Ihre aktuellen Testeinstellungen ändern.

Hinweis: Wenn Sie die Einstellungen eines laufenden Tests ändern möchten, müssen Sie den Test mit denselben Varianten neu starten. Tests, die weniger als 7 Tage gelaufen sind, werden gelöscht; alle längeren Tests werden auf dem Tab „Test-Chronik“ gespeichert.

Wie beende ich den Test?

Wichtig: Wenn Sie einen neuen Conversion-Optimierungstest starten möchten, folgen Sie den Anweisungen im nächsten Abschnitt: „Wie starte ich einen neuen Test?“

Schritt 1: Schnelles Beenden des Conversion-Optimierungstests

Gehen Sie zum Tab Testeinstellungen und stellen Sie die Anzeige der Variante, die Sie behalten möchten, auf 100 % ein. Dadurch werden Ihre Besucher die anderen Varianten nicht mehr sehen können. Wir empfehlen Ihnen, den Test baldmöglichst vollständig zu beenden (siehe Anweisungen in Schritt 2).

Schritt 2: Vollständiges Beenden des Conversion-Optimierungstests

Sie können einen Test auch beenden, indem Sie den Code für den Conversion-Optimierungstest entfernen, den Sie auf Ihrer Website implementiert haben:

  1. Wenn Sie eine Variante mit TrustBox behalten möchten, löschen Sie das data-group-Attribut aus dem div-Code.
  2. Wenn Sie die TrustBoxes vollständig entfernen möchten, löschen Sie den gesamten TrustBox-Code aus den <head></head>- und <body></body>-Bereichen.
  3. Wenn Sie keine weiteren Tests planen, können Sie auch den Conversion-Tracking-Code löschen.

Wie starte ich einen neuen Test?

Wenn Sie einen neuen Conversion-Optimierungstest starten möchten, müssen Sie zunächst den Code der vorherigen Tests entfernen, damit der Bericht korrekte Daten liefert.

Schritt 1: Beenden Sie frühere Conversion-Optimierungstests vollständig
  1. Wenn Sie eine Variante mit TrustBox behalten möchten, löschen Sie das data-group-Attribut aus dem TrustBox-Code.
  2. Wenn Sie keine der vorherigen Varianten behalten möchten, löschen Sie den gesamten TrustBox-Code aus dem <body></body>-Bereich.
Schritt 2: Starten Sie den neuen Test

Wiederholen Sie die Schritte unter „Wie starte ich meinen ersten Conversion-Optimierungstest?“.

Häufig gestellte Fragen

Wie werden Conversion-Erkenntnisse für mein Unternehmen generiert?

Nachdem Sie die TrustBox und das Conversion-Tracking-Skript auf Ihrer Website implementiert haben, können wir die Impressionen und die Conversions kombinieren, um zu analysieren, wie Kundenbewertungen Ihre Conversion-Rate und Ihren Umsatz beeinflussen.

Dazu wenden wir die A/B-Test-Methode an, mit der wir vergleichen und Erkenntnisse über Folgendes ableiten können:

  • Welche Leistung erbringt Ihre Website mit TrustBoxes durch die Anzeige von Kundenbewertungen? Standardmäßig werden die Besucher Ihrer Website in gleich große Gruppen aufgeteilt, wovon jeder Gruppe jeweils eine Ihrer TrustBox-Varianten (Sie können bis zu 2 TrustBoxes testen) oder keine TrustBox angezeigt wird.
  • Wie schneiden zwei verschiedene TrustBox-Varianten ab und welche hat den größten Einfluss auf die Conversion? Dabei wird der einen Hälfte Ihrer Besucher die eine Variante angezeigt, der anderen Hälfte die andere Variante (Standardaufteilung 50:50).

EXTRA TIPP: Wählen Sie für die Anzeige der einzelnen zu testenden Varianten die jeweils gleiche Prozentzahl. So erhalten Sie schneller Ergebnisse, die einfach zu vergleichen sind.

Was ist eine Conversion? Welche Arten von Conversions kann ich nachverfolgen?

Eine Conversion tritt dann ein, wenn ein Besucher Ihrer Website eine gewünschte Aktion ausführt, z. B. ein Formular ausfüllt oder eine Ware bestellt. Wählen Sie den für Ihr Unternehmen relevantesten Conversion-Punkt, an dem Sie erwarten, dass Ihre TrustBox Ihre wichtigsten Geschäftskennzahlen beeinflussen kann.

Sobald Sie den Conversion-Code implementiert haben, können wir Folgendes messen:

  1. Tracking jeder Art von Conversion (z. B. abgeschlossener Kauf, Anmeldung zu einer Testphase usw.)
  2. Umsatz-Tracking (z. B. Gesamtwert der Bestellung, Anzahl der bestellten Artikel usw.)

EXTRA TIPP: Das Tracking funktioniert am besten, wenn Sie für jeden Test nur einen Conversion-Punkt auswählen.

Welche TrustBox sollte ich auswählen?

Das kommt u. a. auf das Layout Ihrer Website und die typische Customer Journey an.

Beachten Sie dabei, dass Bewertungen und Ihr TrustScore nur dann für Ihre Kunden von Nutzen sind, wenn sie diese auch wirklich sehen können – für den Social Proof ist das entscheidend. Wir empfehlen Ihnen, Ihre TrustBox im oberen Teil der Webseite, der für Nutzer ohne Scrollen sichtbar ist, oder generell in der Nähe eines Schlüsselpunkts zu platzieren, an dem Ihre Kunden eine Entscheidung treffen müssen.

Wir unterhalten uns gerne im Detail mit Ihnen über Empfehlungen und Tipps zur Conversion.

EXTRA TIPP: Probieren Sie verschiedene Varianten aus und experimentieren Sie weiter, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Auf welchen Seiten sollte ich eine TrustBox implementieren?

Am besten wählen Sie die Platzierung einer TrustBox in der Customer Journey (und die Platzierung für Ihre Experimente mit verschiedenen Varianten) nach den folgenden Kriterien aus:

  • Welche Zielseiten erhalten den meisten Traffic?
  • Welche Art von Traffic generieren Sie für Ihre Website, und wo liegen die größten Schwierigkeiten, potenzielle Kunden von einem Kauf bei Ihnen zu überzeugen?
  • Wo im Conversion-Pfad sehen Sie die höchsten Abbruchraten?
  • Was sind die Schlüsselpunkte für Entscheidungen?

EXTRA TIPP: Probieren Sie verschiedene Varianten aus und experimentieren Sie weiter, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Wie lange dauert es, bis ich Conversion-Erkenntnisse erhalten kann?

Wir fangen mit dem Sammeln von Daten an, sobald Sie die TrustBox und den Conversion-Code auf Ihrer Website implementiert haben.

In der ersten Testwoche oder wenn die Traffic-Menge sehr gering ist (d. h. weniger als 200 Besuche), wird kein ausführlicher Bericht angezeigt, da es zu früh wäre, Schlussfolgerungen aus einer so geringen Datenmenge zu ziehen. Nach dieser Phase wird auf Grundlage der bislang gesammelten Daten ein ausführlicher Bericht mit Testergebnissen angezeigt. Der Bericht wird täglich neu erstellt und basiert auf sämtlichen Daten, die seit Testbeginn gesammelt wurden. Je länger Sie den Test laufen lassen, desto mehr Daten können wir sammeln und desto präziser fallen die Ergebnisse aus. Allerdings empfehlen wir eine maximale Testdauer von 8 Wochen.

Wenn Sie bereits einen Test durchführen, finden Sie in diesem Artikel Informationen zu den Ergebnissen des Conversion-Optimierungstests.

EXTRA TIPP: Testen Sie auf Seiten mit hohem Traffic, um innerhalb kürzerer Zeit genauere Ergebnisse zu erhalten.

Was soll ich tun, wenn ich nicht die erwarteten Ergebnisse erhalte?

Jedes Ergebnis ist ein gutes Ergebnis, da es Ihr Wissen über Ihre Website und Ihre Kunden erweitert. Wir empfehlen Ihnen, verschiedene Varianten auszuprobieren und mehrere Tests (nacheinander) mit einer oder mehreren TrustBoxes durchzuführen, um herauszufinden, welche Lösung den größten Einfluss auf Ihrer Website hat.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Artikel mit optimalen Vorgehensweisen und Tipps zum Optimizer sowie verschiedenen Fallbeispielen mit Ergebnissen des Optimizers in realen Szenarien und den jeweils empfohlenen Vorgehensweisen.

EXTRA TIPP: Kombinieren Sie Conversion-Erkenntnisse mit Nutzerstudien, um ein tieferes Verständnis für das Verhalten Ihrer Kunden zu gewinnen und Ihr Online-Business zu optimieren.

Was ist unter „Gewinnwahrscheinlichkeit“ zu verstehen?

Die Gewinnwahrscheinlichkeit ist die Wahrscheinlichkeit der jeweils getesteten Variante, besser abzuschneiden als die anderen Testvarianten. Im Folgenden sehen Sie eine Einteilung der verschiedenen Prozentangaben in 3 Hauptgruppen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Artikel „Was bedeuten die Ergebnisse des Conversion-Optimierungstests?“.

Gewinnwahrscheinlichkeit Was bedeutet das? Risikoeinschätzung
Um die 50–60 %

Die getesteten Varianten erbringen sehr ähnliche Leistungen.

Beispiel und Empfehlungen

Gleichstand
Über 70 %

Hohe Wahrscheinlichkeit, dass diese Variante im Laufe der Zeit besser abschneidet als die anderen.

Beispiel und Empfehlungen
Sicher
Über 90 %

Sehr hohe Wahrscheinlichkeit, dass diese TrustBox-Variante im Laufe der Zeit besser abschneidet als die anderen. Diese Variante kann zum Testsieger erklärt werden.

Beispiel und Empfehlungen
Sehr sicher
Support kontaktieren