Guten Tag! Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

In unserem Support-Center finden Sie Informationen über Google-Verkäuferbewertungen, Rich Snippets, TrustBoxes, Produktbewertungen sowie Anleitungen zum Bearbeiten Ihrer Bewertungen und Account-Einstellungen.

8 Tipps für das Schreiben von Bewertungen

Detailliertes, konstruktives und freundliches Feedback als Teil von Bewertungen ist wertvoller Input für unsere Online-Bewertungscommunity, u. a. auch für die bewerteten Unternehmen.

Was eine bei Trustpilot veröffentlichte Bewertung enthalten darf und was nicht, ist in unseren Richtlinien festgelegt. Einen Überblick über die wichtigsten Punkte erhalten Sie in dieser Infografik:

Geben Sie nützliches, konstruktives Feedback

Eine gute Bewertung enthält genügend Details, sodass Leser den Sachverhalt nachvollziehen können. Beschreiben Sie, welche Faktoren dazu beigetragen haben, dass die Erfahrung für Sie positiv, negativ oder mittelmäßig war. Sie können auch darauf eingehen, was das Unternehmen Ihrer Meinung nach gut macht und wie es sich verbessern kann. Bleiben Sie dabei aber bitte stets freundlich!

Hier sehen Sie zwei Beispiele für Bewertungen, die sowohl für andere Verbraucher als auch für das bewertete Unternehmen von Nutzen sein können:

Sie können über verschiedene Aspekte schreiben – der Kundenservice aber muss bewertet werden

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Bewertung relevant ist, indem Sie von Ihrer gesamten Erfahrung mit dem Unternehmen berichten. Hierbei müssen Sie auf jeden Fall auf das Niveau des Kundenservices eingehen, den Sie erhalten haben. Lassen Sie andere Verbraucher wissen, wie sehr sich das Unternehmen um Sie bemüht hat. Wenn Sie sich nur auf einen Aspekt konzentrieren, z. B. die Produktqualität oder die Liefermöglichkeiten, erhalten Leser nur einen begrenzten Einblick.

Eine gute Bewertung ist detailliert, konkret und ehrlich

Es gibt keine Regel, die besagt, dass eine Bewertung nicht kurz und knapp sein kann; doch je konkreter und ausführlicher Sie Ihre Erfahrung beschreiben, desto nützlicher ist Ihre Bewertung. Wir empfehlen Ihnen, über Ihre eigene persönliche Erfahrung zu berichten. Halten Sie sich dabei an die Tatsachen und seien Sie ehrlich. Helfen Sie den Lesern Ihrer Bewertung dabei, Ihre Sichtweise zu verstehen.

Die folgenden Bewertungen sind zu knapp, um Lesern zu vermitteln, was den Bewertern an dem Unternehmen gefallen hat. Außerdem geben sie dem Unternehmen kein hilfreiches Feedback, wie es sich verbessern kann:

Links und personenbezogene Angaben sind nicht erlaubt

Aus Datenschutzgründen dürfen Bewertungen auf Trustpilot weder Namen noch sonstige Angaben enthalten, anhand derer Personen identifiziert werden können. Externe Webadressen oder Links zu anderen Unternehmen sind ebenso unzulässig, da diese eine mögliche Gefahr darstellen. Der Verfasser des folgenden Beispiels müsste seine Bewertung überarbeiten: Diese Version der Bewertung ist hingegen zulässig: Wir verstehen, dass es verlockend sein kann, außergewöhnlich guten oder schlechten Kundenservice hervorzuheben, indem man den betreffenden Mitarbeiter beim Namen nennt. Die Einhaltung aller geltenden Datenschutzbestimmungen ist auf Trustpilot jedoch ein Muss. Wir empfehlen daher, dass Sie Ihre Bewertung allgemein halten und sich mit Lob oder Beschwerden zu bestimmten Mitarbeitern stattdessen direkt an das Unternehmen wenden.

Bleiben Sie höflich und freundlich

Wir zensieren oder überarbeiten Bewertungen vor der Veröffentlichung nicht, da wir darauf vertrauen, dass die Mehrheit unserer Nutzer gute Absichten hat. Wenn eine Bewertung im Netz veröffentlicht wird, bedeutet das, dass jeder sie lesen kann. Daher gelten für Kundenbewertungen die gleichen Regeln wie für andere öffentliche Inhalte.

Die Meinungsfreiheit verleiht Ihnen das Recht, Ihre Meinung zu äußern; es gibt jedoch eine Grenze zwischen angemessenen und unangemessenen Inhalten. Verleumderische Aussagen z. B. sind gesetzlich verboten. Dazu zählen beschuldigende Aussagen, die unwahr sind oder noch nicht als wahr bewiesen worden sind.

Statt wütend mit dem Finger auf jemanden zu zeigen, wenn Sie eine negative Erfahrung gemacht haben, sollten Sie in einem ruhigen, nüchternen Ton schreiben – dies macht Ihren Bericht auch glaubwürdiger. Beschreiben Sie einfach, was vorgefallen ist, und überlassen Sie es den Lesern, ihre eigenen Schlüsse daraus zu ziehen. Wenn Sie sachlich bleiben, ist auch das Unternehmen eher dazu bereit, eine Lösung für das von Ihnen geschilderte Problem zu finden.

Sie können Ihre Bewertung bei weiteren Entwicklungen aktualisieren

Eine wichtige Möglichkeit bei Trustpilot ist, dass Sie Ihre Bewertung jederzeit bearbeiten können, damit sie Ihre neuesten Erfahrungen widerspiegelt.

Bei Dienstleistungen, die über einen gewissen Zeitraum andauern, z. B. Abonnements, können Sie Ihre Bewertung im Zuge der sich entwickelnden Beziehung zu dem Dienstleister anpassen. Es ist Unternehmen zwar gestattet, ihre Kunden direkt nach der Registrierung für ihren Service zu einer Bewertung einzuladen; es kann jedoch sinnvoll sein, dass Kunden in gewissen Fällen zu ihrer Bewertung zurückkehren und diese bearbeiten, sodass sie das Gesamtbild der Erfahrung oder eine geänderte Meinung widerspiegelt.

Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Website bzw. das richtige Unternehmen bewerten

Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Bewertung auf dem richtigen Unternehmensprofil veröffentlichen. Wenn ein Unternehmen seine Profilseite auf Trustpilot für sich beansprucht hat, finden Sie im rechten Bereich der Seite oftmals Informationen über das Unternehmen, mithilfe derer Sie überprüfen können, ob dies das Unternehmen ist, das Sie bewerten möchten.

Trustpilot ist ein Portal, das Unternehmen kostenfrei nutzen können. Die Bewertungen auf Trustpilot sind öffentlich, was jedoch keine Garantie dafür ist, dass das bewertete Unternehmen Ihr Feedback sehen wird. Bei drängenden Problemen sollten Sie das jeweilige Unternehmen direkt kontaktieren.

Bitte beachten Sie auch, dass Trustpilot nicht die Rolle zukommt, Streitigkeiten zwischen Bewertern und Unternehmen zu klären. Das Unternehmen hat jedoch die Möglichkeit, Ihr Feedback zu lesen und darauf zu antworten. Außerdem können andere Nutzer, die Ihre Bewertung lesen, aus Ihren Erfahrungen lernen.

Lesen Sie Ihre Bewertung gründlich durch

Es ist eine gute Idee, vor der Veröffentlichung zu prüfen, dass Ihre Bewertung leicht lesbar ist, Sinn ergibt und keine Tippfehler enthält. Erstaunlich viele Bewertungen enthalten nämlich Fehler. Vergessen Sie also nicht, Ihren Text noch einmal kurz durchzulesen, bevor Sie ihn veröffentlichen.

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.