Guten Tag! Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

In unserem Support-Center finden Sie Informationen über Google-Verkäuferbewertungen, Rich Snippets, TrustBoxes, Produktbewertungen sowie Anleitungen zum Bearbeiten Ihrer Bewertungen und Account-Einstellungen.

Was passiert, wenn Nutzer unsere Meldefunktion missbrauchen?

Sie haben die Möglichkeit, Bewertungen, die unsere Richtlinien verletzen, zu melden, indem Sie auf das Fähnchen-Symbol unter der jeweiligen Bewertung klicken. Sorgen Sie jedoch dafür, dass Sie dieses Tool korrekt nutzen.

Was passiert, wenn Sie eine Bewertung melden?

Wenn Sie uns über eine Bewertung, die unsere Richtlinien verletzt, informieren, wird durch Ihre Meldung ein Ticket erstellt und an unser Compliance-Team geschickt.

Wir prüfen jede einzelne gemeldete Bewertung. Wenn eine Bewertung gegen unsere Nutzerrichtlinien verstößt, fordern wir den Verfasser der Bewertung auf, diese zu überarbeiten. Falls das jeweilige Problem nicht behoben werden kann, bleibt die Bewertung offline.

Wir sind Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns auf auffällige Aktivitäten in unserem Portal aufmerksam machen. Jedoch bitten wir um Verständnis dafür, dass es uns aufgrund geltender Datenschutzregelungen manchmal nicht möglich ist, detaillierte Angaben zur Untersuchung oder den Ergebnissen eines Falles zu machen.

Wann liegt ein Missbrauch der Meldefunktion vor?

Bitte klicken Sie nur dann auf das Fähnchen-Symbol zum Melden einer Bewertung, wenn Sie aufrichtig der Auffassung sind, dass die Bewertung unsere Nutzerrichtlinien verletzt, weil sie unangemessenen Sprachgebrauch oder personenbezogene Angaben über Sie enthält oder Sie Grund zu der Annahme haben, dass die Bewertung gefälscht ist. Unter anderem werden folgende Fälle als Missbrauch der Meldefunktion eingestuft:

Meldung von authentischen Bewertungen, die unseren Richtlinien entsprechen, um diese Bewertungen entfernen zu lassen

Beispiel: Max Mustermann mag das Unternehmen U nicht, weil er eine schlechte Erfahrung mit diesem Unternehmen gemacht hat. Er meldet 15 verschiedene 5-Sterne-Bewertungen des Unternehmens, weil er findet, dass es keine gute Gesamtbewertung auf Trustpilot verdient hat. Max kann jedoch keinen unangemessenen Sprachgebrauch, keine personenbezogenen Angaben und keine Nachweise dafür anführen, dass die einzelnen Bewertungen gefälscht sein sollten.

Erneute Meldung einer Bewertung, die bereits übergeprüft wurde und den Nutzerrichtlinien entspricht

Beispiel: Max Mustermann sieht, dass eine der 5-Sterne-Bewertungen über Unternehmen U, die er letzten Monat gemeldet hat, immer noch auf Trustpilot angezeigt wird. Nachdem Max die Bewertung gemeldet hatte, hat das Compliance-Team von Trustpilot sie geprüft und – da kein unangemessener Sprachgebrauch, keine personenbezogenen Angaben und keine Nachweise für eine Fälschung der Bewertung vorlagen – befunden, dass sie nicht gegen die Nutzerrichtlinien verstößt. Die Bewertung ist daher wieder online. Max kann das Unternehmen U nicht leiden; daher meldet er die Bewertung erneut.

Meldung von positiven Bewertungen eines Konkurrenten

Beispiel: Ein Angestellter von Unternehmen U entdeckt die Domain eines Konkurrenten auf Trustpilot und meldet 4- und 5-Sterne-Bewertungen dieses Unternehmens, damit sie geprüft werden. Der Angestellte von Unternehmen U möchte dadurch den Ruf des konkurrierenden Unternehmens schädigen.

Was passiert, wenn wir einen Missbrauch der Meldefunktion vermuten?

Wenn unser Compliance-Team verdächtige Verhaltensmuster feststellt, prüft es diese und kontaktiert den betreffenden Trustpilot-Nutzer.

Welche Maßnahmen ergreifen wir, wenn ein Missbrauch der Meldefunktion festgestellt wird?

Vorfälle wie in den oben beschriebenen Beispielen betrachten wir als Verstoß gegen unsere Nutzerrichtlinien, denen Nutzer zustimmen, wenn sie sich bei Trustpilot anmelden. Zudem stellt der Missbrauch der Meldefunktion einen erheblichen Verstoß gegen unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen dar und wird von uns entsprechend ernst genommen.

Wenn wir einen Missbrauch der Meldefunktion feststellen, wird der betreffende Nutzer gewarnt und dazu aufgefordert, das missbräuchliche Verhalten unverzüglich einzustellen. Sollte der Nutzer das Verhalten nicht einstellen oder der Missbrauch besonders schwerwiegend sein, kann dies zur Sperrung des Nutzer-Accounts durch unser Compliance-Team führen.

Hinweis: Trustpilot verfügt zudem über eine Whistleblower-Funktion. Erfahren Sie hier mehr darüber.

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.