Warum bitten wir Bewerter um einen Nachweis für ihre Erfahrung?

Trustpilot ist der Transparenz verpflichtet. Lesen Sie hier den Transparenzbericht 2022.

Nachweise für wirkliche Erfahrungen helfen uns, Bewertungen zu verifizieren und die Vertrauenswürdigkeit unserer Community zu wahren.

Nachweise werden zur Aufklärung verwendet

Jede Person, die in letzter Zeit eine echte Erfahrung mit einem Unternehmen gemacht hat, kann eine Bewertung schreiben – wie in unseren Richtlinien erläutert.

Wir vertrauen darauf, dass die große Mehrheit der Bewerter über echte Erlebnisse schreibt. Sollte es jedoch Zweifel an der Zulässigkeit einer Bewertung geben, versuchen wir, diese zu verifizieren, indem wir den Bewerter um einen Nachweis bitten, aus dem eindeutig hervorgeht, dass er tatsächlich eine Erfahrung mit dem betroffenen Unternehmen gemacht hat. Aus diesem Grund fordern wir die Bewerter in unseren Richtlinien dazu auf, Nachweise für ihre Erfahrung aufzubewahren.

Wir akzeptieren verschiedenerlei Nachweise – Beispiele und weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel „Durch welchen Nachweis können Sie Ihre Bewertung verifizieren?“.

Unter welchen Umständen verifizieren wir Bewertungen mithilfe von Nachweisen?

Jeder kann uns Bewertungen melden. Wenn eine Bewertung also verdächtig erscheint oder diffamierende Inhalte enthält, bitten wir deshalb gegebenenfalls um einen Nachweis.

Darüber hinaus bitten wir auch um einen Nachweis, um Bewertungen zu verifizieren, die von unserer automatisierten Software zur Betrugserkennung geprüft und entfernt wurden.

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Jeglicher Nachweis, den Sie uns zur Verfügung stellen, wird nicht an das betroffene Unternehmen weitergegeben und ist auch nicht für andere Nutzer sichtbar.

War dieser Beitrag hilfreich?

Related articles