Guten Tag! Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

In unserem Support-Center finden Sie Informationen über Google-Verkäuferbewertungen, Rich Snippets, TrustBoxes, Produktbewertungen sowie Anleitungen zum Bearbeiten Ihrer Bewertungen und Account-Einstellungen.

Durch welchen Nachweis können Sie Ihre Bewertung verifizieren?

Wenn Sie uns einen Nachweis für Ihre Kauf- oder Serviceerfahrung* zukommen lassen, können wir verifizieren, ob Sie berechtigt sind, eine Bewertung abzugeben. So helfen Sie uns, die Vertrauenswürdigkeit unseres Bewertungsportals zu wahren und zu stärken.

Wir können Sie z. B. dann um einen Nachweis für Ihre Kauf- oder Serviceerfahrung bitten, wenn ein anderes Mitglied unserer Community (ein Unternehmen oder ein Verbraucher) Ihre Bewertung gemeldet hat. Dies kann beispielsweise aus den folgenden Gründen geschehen:

  • Ein bewertetes Unternehmen kann uns eine Bewertung melden, wenn es der Auffassung ist, dass die Bewertung nicht auf einer echten Kauf- oder Serviceerfahrung beruht.
  • Ein Nutzer unseres Portals kann uns eine Bewertung melden, wenn er Grund zu der Annahme hat, dass die Bewertung frei erfunden ist.
  • Das Compliance-Team von Trustpilot kann einen Nachweis anfordern, wenn es die Information erhalten hat, dass eine Bewertung auf der falschen Unternehmensseite veröffentlicht wurde, und wenn es dies überprüfen muss.

Welche Art von Nachweisen akzeptieren wir?

  • Auftrags- oder Bestellbestätigungen
  • Rechnungen oder Quittungen
  • Lieferscheine oder Versandbestätigungen
  • Screenshots, die zeigen, dass Sie in Ihr Nutzerprofil eingeloggt sind
  • E-Mail-Konversationen zwischen Ihnen und dem bewerteten Unternehmen

Wenn Sie keinen der oben aufgelisteten Nachweise haben, können Sie uns auch andere Dokumente zusenden, von denen Sie denken, dass sie als Beleg für Ihre Kauf- oder Serviceerfahrung mit dem Unternehmen dienen können, und wir überprüfen Ihre eingesandten Dokumente gerne. Wenn wir ausreichende Informationen erhalten, um Ihre Kauf- oder Serviceerfahrung zu verifizieren, können wir die Bewertung wieder online stellen.

Was muss ich vorzeigen?

Das Ziel unserer Überprüfung der Nachweise ist es festzustellen, ob der Verfasser der Bewertung tatsächlich die beschriebene Kauf- oder Serviceerfahrung gemacht hat. Hierbei achten wir auf vier Schlüsselelemente:

  • den Namen des Unternehmens
  • den Namen des Käufers eines Produkts bzw. des Nutzers einer Dienstleistung
  • das Datum des Kaufs des Produkts bzw. der Bereitstellung oder Nutzung der Dienstleistung
  • die Referenz- oder Bestellnummer

Bei den meisten Nachweisen, die wir erhalten, handelt es sich um Auftrags- oder Bestellbestätigungen. In der folgenden Grafik sehen Sie, welche Elemente für uns entscheidend sind und welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen:

Beispiel für die Referenznummer Sollte Ihr Nachweis vertrauliche Informationen enthalten (z. B. Kontendaten), können Sie diese Daten schwärzen.

Falls Sie Hilfe bei der Erstellung von Screenshots auf einem Laptop oder PC benötigen, finden Sie auf dieser Website eine Anleitung hierzu.

*Hinweis: Bei Trustpilot ist eine Kauf- oder Serviceerfahrung folgendermaßen definiert: Erwerb eines Produkts oder einer Dienstleistung, Aufgabe einer Bestellung, anderweitige Nutzung des Services eines Unternehmens, die nachgewiesen werden kann (z. B. durch eine E-Mail-Korrespondenz oder sonstige Interaktion mit dem Unternehmen). Weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren Nutzerrichtlinien.

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.