Erläuterung zum TrustScore und zur Sternebewertung

Gewinnen Sie das Vertrauen neuer Kunden und halten Sie bestehende Kunden, sodass sie immer wiederkommen.

Los geht’s!

Der TrustScore ist ein Maß für die Kundenzufriedenheit und basiert auf allen Service- und Standortbewertungen, die ein Unternehmen auf Trustpilot erhält. Die Sternebewertung ist eine Visualisierung des TrustScores. Hier erfahren Sie, wie sie berechnet werden.

So wird der TrustScore berechnet

Der TrustScore ist eine Zahl zwischen 1 und 5.

Bei Unternehmen mit weniger als 10.000 Bewertungen wird jedes Mal, wenn das jeweilige Unternehmen eine neue Bewertung erhält, seine Gesamtbewertung in Form des TrustScores sofort neu berechnet. Bei Unternehmen mit mehr als 10.000 Bewertungen erfolgt die TrustScore-Neuberechnung einmal täglich, da sich der TrustScore nach Erreichen dieses Schwellenwerts nicht so schnell ändert.

Die Berechnungsformel berücksichtigt drei Faktoren: die Zeitspanne seit der Abgabe der jeweiligen Bewertung, die Häufigkeit der Bewertungen und einen Bayes’schen Durchschnitt.

  • Zeitspanne seit der Abgabe der Bewertungen: Bei der Berechnung des TrustScores werden neuere Bewertungen stärker und ältere weniger stark gewichtet. Die neuesten Bewertungen fallen am stärksten ins Gewicht, da neuere Bewertungen bessere Einblicke in die aktuelle Kundenzufriedenheit geben.
  • Häufigkeit der Bewertungen: Unternehmen sollten kontinuierlich Bewertungen sammeln, um ihren TrustScore zu halten. Da die neuesten Bewertungen am schwersten ins Gewicht fallen, ist der TrustScore des jeweiligen Unternehmens stabiler, wenn Bewertungen regelmäßig hereinkommen.
  • Bayes’scher Durchschnitt: Um sicherzustellen, dass der Anfangswert des TrustScores eines Unternehmen mit erst wenigen Bewertungen ausgeglichen ist, erfolgt die Berechnung auf Grundlage eines sogenannten Bayes’schen Durchschnitts. Das heißt, dass wir in die Berechnung aller TrustScores automatisch den Wert von 7 Bewertungen mit jeweils 3,5 Sternen miteinrechnen. Wenn das jeweilige Unternehmen mit der Zeit mehr Bewertungen sammelt, wird dies zu einem immer geringeren Faktor in der Berechnung.

Vom TrustScore zur Sternebewertung

Nach der Berechnung wird der TrustScore in eine Sternebewertung zwischen 1 und 5 Sternen (einschl. halber Sterne) umgewandelt. Dabei kommen standardisierte mathematische Rundungsregeln zum Einsatz, sodass die Sternebewertung auf halbe oder ganze Sterne auf- oder abgerundet wird.

Gegenüberstellung von TrustScores und Sternebewertungen

Bitte beachten: Solange ein Unternehmen noch keine Bewertungen erhalten hat, wird als TrustScore 0 angezeigt.

Wo finde ich den TrustScore?

Der TrustScore eines Unternehmens wird oben auf seinem Unternehmensprofil auf Trustpilot angezeigt.

Zur Bewertungsabgabe einzuladen, kann sich positiv auf den TrustScore und die Sternebewertung auswirken

Unternehmen, die ihre Kunden dazu einladen, Bewertungen zu schreiben, haben tendenziell einen höheren TrustScore als Unternehmen, die dies nicht tun. Aktiv Feedback zu sammeln, kann ein breiteres Spektrum an Kunden zur Bewertungsabgabe animieren, einschl. solcher Kunden, die eine positive Erfahrung gemacht haben und ansonsten womöglich keine Bewertung abgegeben hätten. Regelmäßig zum Bewerten einzuladen, kann außerdem zu mehr Feedback führen, das für Optimierungen genutzt werden kann.

War dieser Beitrag hilfreich?