2. Bewertungseinladungen einrichten

    Die richtigen E-Mail-Einstellungen sind wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Einladungen genau da ankommen, wo sie sollen – nämlich in den Posteingängen Ihrer Kunden und nicht im Spam-Ordner. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie dies erreichen.

    E-Mail-Einstellungen

    Gehen Sie in Ihrem Trustpilot-Business-Account zu den Einstellungen und dort unter Einladungs-Einstellungen weiter zu E-Mail-Einstellungen.

    Vorlage

    Wählen Sie Ihre Standardvorlagen aus, mit denen Sie Kunden zur Abgabe von Service- und Produktbewertungen einladen möchten.

    Unternehmensbezeichnung

    Helfen Sie Kunden dabei, Ihr Unternehmen wiederzuerkennen, indem Sie den Namen oder die Domain Ihres Unternehmens in Einladungsvorlagen anzeigen.

    Absendername

    Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden wissen, wer sie einlädt. Zeigen Sie dafür den Namen Ihres Unternehmens als Absender im Posteingang an.

    Antwortadresse

    Stellen Sie Kunden, die lieber per E-Mail antworten, als eine Bewertung zu veröffentlichen, eine Antwortadresse zur Verfügung. Standardmäßig wird als Antwortadresse Ihre Trustpilot-Login-Adresse verwendet. Wenn Sie dies ändern möchten, klicken Sie auf Antwortadressen verwalten.

    Absenderadresse

    Für eine optimale Zustellungsrate empfehlen wir Ihnen, die Einladungen von Trustpilots Standard-Absenderadresse noreply.invitations@trustpilotmail.com zu versenden. Sie können allerdings auch Ihre eigene Domain als Absenderadresse verwenden, falls Ihnen das lieber ist. Sie müssen diese lediglich manuell eingeben und eventuell einen SPF-Eintrag einrichten (hier erfahren Sie mehr dazu).

    Zielseite

    Entscheiden Sie, wohin Sie Ihre Kunden weiterleiten möchten. Wählen Sie dafür in der Auswahlliste unter Zielseite, auf welche Einladungen Ihre Kunden weiterleiten die gewünschte länderspezifische Version aus.

    Link zur Datenschutzerklärung

    Entscheiden Sie, ob Sie in der Fußzeile der Bewertungseinladungen einen Link zu Ihrer Datenschutzerklärung einfügen möchten.

    Zeitpunkt & Versand

    Gehen Sie in Ihrem Trustpilot-Business-Account zu den Einstellungen und dort unter Einladungs-Einstellungen weiter zu Zeitpunkt & Versand.

    Zeitpunkt für den Einladungsversand

    Wählen Sie die Zeitspanne aus, die zwischen dem Kauf eines Produkts oder der Inanspruchnahme einer Dienstleistung Ihres Unternehmens und dem Versand der Bewertungseinladung vergehen soll.

    1. Wählen Sie die Zeitspanne nach dem Kauf oder der Interaktion eines Kunden mit Ihrem Unternehmen aus.
    2. Wählen Sie für Servicebewertungs-Einladungen die gewünschte Anzahl an Tagen, Wochen oder Monaten in der Auswahlliste aus. Sie können die Einladungen sogar sofort („0 Tage“) versenden.

    Einladungshäufigkeit

    Legen Sie fest, wie oft Einladungen an Kunden mit mehreren Käufen gesendet werden sollen.

    • Nach jedem Kauf: Wählen Sie die Option Jeden Kunden nach jeder Bestellung dazu einladen, eine Bewertung abzugeben.
    • Nach einer bestimmten Anzahl von Tagen: Wählen Sie die Option Jeden Kunden innerhalb von ___ Tag(en) nur einmal um eine Bewertung einer Bestellung bitten und geben Sie die bestimmte Anzahl an Tagen bis zum Erhalt der nächsten Einladung ein.
    • Nach einem Jahr: Wählen Sie die Option Jeden Kunden innerhalb von 1 Jahr nur einmal um eine Bewertung einer Bestellung bitten, wenn Sie den Kunden nicht zu bald erneut einladen möchten.

    Erinnerungen

    Aktivieren Sie Erinnerungen, um Kunden freundlich darauf aufmerksam zu machen, falls sie noch keine Bewertung abgegeben haben.

    1. Wenn Sie Erinnerungen an Kunden senden möchten, die von Ihnen bereits dazu eingeladen wurden, jedoch noch keine Bewertung abgegeben haben, aktivieren Sie das Kästchen unter Einladungserinnerungen.
    2. Wählen Sie in der Auswahlliste die Anzahl der Tage oder Wochen aus, die zwischen dem Versand der ursprünglichen Einladung und dem Versand der Erinnerung vergehen sollen. Für die Einladungserinnerung wird dieselbe Sprache verwendet wie für die Zielseite der Einladung.
    3. Klicken Sie auf Änderungen speichern.

    Um Erinnerungen erfolgreich versenden zu können, müssen die folgenden drei Punkte erfüllt sein:

    • Sie müssen die Einladungserinnerungen aktivieren, bevor Sie eine Einladung erstellen.
    • Zum Zeitpunkt des Versands Ihrer Einladung müssen die Einladungserinnerungen aktiviert sein.
    • Der Bewerter hat noch keine Bewertung durch Anklicken des Links in der ursprünglichen Einladung abgegeben.

    Wenn Sie die Einladungserinnerungen deaktivieren, werden Erinnerungen, die in der Warteliste auf den Versand warten, annulliert und nicht gesendet.

    Nach oben