So fügen Sie Ihren E-Mails eine Signature-TrustBox hinzu

Holen Sie sich das Convert-Add-on, um die Conversion Ihrer Website mit unserer umfassenden Bibliothek von Servicebewertungs-TrustBoxes zu steigern.

Holen Sie sich das Modul

Mit einer Signature-TrustBox können Sie durch Ihre E-Mail-Signatur Vertrauen schaffen und Ihre Reputation in jeder einzelnen E-Mail, die Sie versenden, präsentieren. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sie einrichten. 

Was ist eine Signature-TrustBox?

Bei der Signature-TrustBox handelt es sich um dynamischen Signatur-Content, den Sie in Ihre E-Mail-Signatur einfügen, um Ihre Trustpilot-Reputation zur Geltung zu bringen. Sie ist für mobile Geräte optimiert, einfach zu konfigurieren und wird automatisch aktualisiert, sodass ihr Inhalt stets auf Ihrem aktuellen TrustScore basiert.

So konfigurieren Sie Ihre TrustBox Signature

  1. Gehen Sie in Ihrem Trustpilot-Business-Account zum Bereich Präsentieren, weiter zu E-Mail-Widgets und dort zu TrustBox Signature.
  2. Suchen Sie sich unter Wählen Sie ein Design und Layout eine der vier Optionen aus.

  1. Wählen Sie unter Einstellungen den Standort, die Sprache und Ihr E-Mail-Programm aus.

So fügen Sie die Signature-TrustBox in Ihrem E-Mail-Programm hinzu

Wie Sie die TrustBox Signature konkret implementieren, ist abhängig vom jeweiligen E-Mail-Programm. Folgen Sie bitte der entsprechenden Anleitung für Ihr E-Mail-Programm, um sicherzustellen, dass die Signature-TrustBox korrekt hinzugefügt wird.

Gmail 

  1. Klicken Sie in Gmail in der Symbolleiste oben rechts auf das Zahnrad (Einstellungen) und dann auf Alle Einstellungen aufrufen.
  2. Scrollen Sie unter Allgemein zum Abschnitt Signatur. Klicken Sie auf Neu erstellen.
  3. Geben Sie einen Namen für die Signatur ein und klicken Sie dann auf Erstellen.
  4. Kopieren Sie Ihre TrustBox Signature von Ihrem Business-Account und fügen Sie sie an der Stelle ein, an der sie angezeigt werden soll.
  5. Konfigurieren Sie unter Standardeinstellungen für Signaturen Ihre Einstellungen wie gewünscht.
  6. Scrollen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Änderungen speichern.

Ihre Signatur wird automatisch aktualisiert und zeigt dann stets Ihren aktuellen TrustScore an. Aufgrund des Cache kann dies um bis zu 24 Stunden verzögert sein.

Bitte beachten: Mobile Apps von Gmail unterstützen nur Signaturen mit einfachem Text – die Signature-TrustBox wird in Ihrer mobilen App (iOS oder Android) daher nicht angezeigt.

Outlook 365

  1. Gehen Sie in Outlook 365 zu Datei, weiter zu Optionen und dort zu E-Mail.
  2. Klicken Sie auf Signaturen und unter Signatur zum Bearbeiten auswählen auf Neu.
  3. Geben Sie einen Namen für die Signatur ein und klicken Sie dann auf OK.
  4. Kopieren Sie Ihre TrustBox Signature von Ihrem Business-Account und fügen Sie sie unter Signatur bearbeiten an der Stelle ein, an der sie angezeigt werden soll. Klicken Sie auf OK, um zu speichern.

Outlook 2010–2016

 

  1. Gehen Sie in Outlook zu Datei, weiter zu Optionen und dort zu E-Mail. Klicken Sie auf Signaturen.
  2. Erstellen Sie eine neue Signatur oder geben Sie den Namen Ihrer bereits vorhandenen Signatur (z. B. „Signatur“) ein. Klicken Sie auf OK und schließen Sie Outlook.
  3. Finden Sie mit einer der beiden folgenden Optionen den Ordner, in welchem Outlook Ihre E-Mail-Signatur speichert:
    • Gehen Sie zum Startmenü, dann zu Ausführen und öffnen Sie folgenden Pfad:
      Unter Win 7–10 oder Vista:
      %IhrBenutzername%\AppData\Roaming\Microsoft\Signatures
      Unter Win XP–2003:
      %IhrBenutzername%\Application Data\Microsoft\Signatures
    • Gehen Sie im Explorer zu C:\Benutzer\IhrBenutzername\AppData\Roaming\Microsoft\Signatures Falls Sie den Ordner „AppData“ nicht sehen können, können Sie im Explorer ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen lassen, indem Sie unter Ansicht > Optionen > Ordner- und Suchoptionen ändern die entsprechende Einstellung aktivieren.
  4. Sie sollten 3 Dateien sehen, die für Ihre Signatur erstellt wurden: HTM, RTF und TXT. Wählen Sie die HTM-Datei aus und öffnen Sie sie mit Editor.
  5. Kopieren Sie den HTM-Code Ihrer Signature-TrustBox von Ihrem Business-Account, fügen Sie ihn genau vor den Endtags </body></html> unten in die Datei ein und speichern Sie die Datei. 

Ihre Signatur wird automatisch aktualisiert und zeigt dann stets Ihren aktuellen TrustScore an. Aufgrund des Cache kann dies um bis zu 20 Minuten verzögert sein.

Wenn Sie Outlook 2010 verwenden: 

Outlook 2010 bettet alle Bilder automatisch als Inlinebilder in Ihre E-Mails ein. Damit die Signature-TrustBox automatisch aktualisiert wird, müssen Sie daher die Standardkonfiguration von Outlook in der Windows-Registrierung ändern. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Sicherheitskopie erstellen und wissen, wie Sie Ihre Registrierung wiederherstellen können, falls nötig. 

  1. Gehen Sie zum Startmenü und dann zu Regedit (Registrierungs-Editor).
  2. Öffnen Sie den Mail-Ordner, den Sie hier finden: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Outlook\Options\Mail Falls es unter Options noch keinen Mail-Ordner gibt, können Sie diesen erstellen; klicken Sie hierzu auf Bearbeiten > Neu > Schlüssel und nennen Sie den neuen Schlüssel Mail.
  3. Klicken Sie im Mail-Ordner auf Bearbeiten > Neu > DWORD-Wert (32-Bit).
  4. Nennen Sie den neuen Wert exakt so: Send Pictures With Document.
  5. Schließen Sie den Registrierungs-Editor und starten Sie Outlook neu.

Outlook Webmail (Outlook.com oder Office 365)

  1. Klicken Sie in Outlook Webmail auf das Zahnrad (Einstellungen) und dann auf Alle Outlook-Einstellungen anzeigen.
  2. Klicken Sie auf Verfassen und Antworten.
  3. Kopieren Sie Ihre TrustBox Signature von Ihrem Business-Account und fügen Sie sie an der Stelle ein, an der sie angezeigt werden soll.
  4. Konfigurieren Sie Ihre Standardeinstellungen wie gewünscht und klicken Sie dann auf Speichern.

Ihre Signatur wird automatisch aktualisiert und zeigt dann stets Ihren aktuellen TrustScore an. Aufgrund des Cache kann dies um bis zu 20 Minuten verzögert sein.

Apple Mail

Für Apple Mail empfehlen wir dringend, Google Chrome zu verwenden. Falls Sie Safari verwenden, besteht das Risiko, dass beim Kopieren und Einfügen Probleme mit dem Layout auftreten und Ihre TrustBox später nicht automatisch aktualisiert wird.

Fügen Sie unterhalb der Signatur-TrustBox bitte etwas Text ein, um dadurch sicherzustellen, dass sie korrekt angezeigt wird. Falls Sie die Signatur-TrustBox dagegen unter Ihrem gesamten Signaturtext platzieren, wird sie bei Empfängern, die Apple Mail nutzen, evtl. nicht vollständig angezeigt. 

  1. Gehen Sie in Mail zu Mail und weiter zu Einstellungen. Klicken Sie auf Signaturen.

  1. Wählen Sie die Signatur aus, die Sie bearbeiten möchten. Falls Sie Version 10 von Apple Mail (unter macOS Sierra) verwenden,
    müssen Sie zunächst „Standardschrift für E-Mails verwenden“ deaktivieren, bevor Sie Ihre Signatur einfügen.
  2. Kopieren Sie Ihre TrustBox Signature von Ihrem Business-Account und fügen Sie sie an der Stelle ein, an der sie angezeigt werden soll.

Die Bilder werden nun als leere Boxen angezeigt – dies ist normal. Sobald die Signatur gespeichert ist, werden die Bilder in Ihren E-Mails korrekt angezeigt.

  1. Schließen Sie das Pop-up-Fenster, um die Änderung zu speichern.

Sie haben zwei Möglichkeiten: Kopieren Sie die Signature-TrustBox und fügen Sie sie in Ihrem Signatur-Editor ein, oder fügen Sie den HTML-Code direkt dem HTML-Code Ihrer Signatur hinzu. Aufgrund des Cache kann dies um bis zu 20 Minuten verzögert sein.

Erweiterte Einrichtung mit HTML-Code

Falls beim Kopieren und Einfügen irgendwelche Probleme auftreten, können Sie die Signature-TrustBox auch direkt dem HTML-Code Ihrer Signatur hinzufügen.

  1. Gehen Sie in Mail zu Mail und weiter zu Einstellungen. Klicken Sie auf Signaturen.
  2. Wählen Sie die Signatur aus, die Sie bearbeiten möchten, und fügen Sie darin lediglich eine zusätzliche Zeile hinzu. Schließen Sie Mail.
  3. Finden Sie den Ordner, in welchem Mail Ihre E-Mail-Signatur speichert.
    • Klicken Sie im Finder auf Gehe zu > Gehe zum Ordner und öffnen Sie folgenden Pfad: ~/Library/Mail/V6/MailData/Signatures

Bitte beachten: Falls Sie den Signaturen-Ordner unter /V6/ nicht finden können, versuchen Sie es unter einer niedrigeren Versionsnummer (von /V5/ bis /V2/).

  1. Finden Sie die .mailsignature-Datei Ihrer Signatur und öffnen Sie sie mit TextEdit.
    • Wenn Sie im 2. Schritt eine neue Zeile hinzugefügt haben, wählen Sie einfach die zuletzt geänderte Datei aus.
    • Alternativ können Sie AllSignatures.plist in TextEdit öffnen, Ihre Signatur über den Namen finden und deren SignatureUniqueId notieren. Der Dateiname ist dann UniqueID.mailsignature.
  2. Kopieren Sie den HTML-Code Ihrer TrustBox Signature von Ihrem Business-Account und fügen Sie ihn am Ende der Datei ein.
  3. Speichern Sie die Änderung und öffnen Sie Mail wieder.

Thunderbird

  1. Gehen Sie in Thunderbird zu Verfassen, weiter zu Extras und zu Konten-Einstellungen und dort zu Verfassen & Adressieren.

 
  1. Kopieren Sie Ihre Signature-TrustBox von Ihrem Business-Account. Erstellen Sie eine neue E-Mail-Nachricht, die nur Ihre bereits vorhandene E-Mail-Signatur enthält. 

  1. Gehen Sie zu Einfügen und dort zu HTML. Daraufhin öffnet sich ein Fenster. Fügen Sie Ihre Signatur hier ein und klicken Sie auf Einfügen.

  1. Gehen Sie zu Datei, weiter zu Speichern als und dort zu Datei. Geben Sie einen Namen für die Signatur ein und speichern Sie sie als HTML-Datei.

  1. Gehen Sie zu Extras und dort zu Konten-Einstellungen. Aktivieren Sie Stattdessen eine Datei als Signatur anhängen (Text, HTML oder Grafik). Wählen Sie die HTML-Datei aus, die Sie im 4. Schritt erstellt haben und klicken Sie auf Öffnen

Bitte beachten: Falls Sie bereits eine HTML-Signatur anhängen, können Sie den HTML-Code Ihrer Signature-TrustBox auch einfach kopieren und in der HTML-Datei Ihrer Signatur einfügen.

Andere E-Mail-Programme 

In den meisten Fällen sollte es möglich sein, die Signature-TrustBox hinzuzufügen – entweder durch Kopieren und Einfügen oder durch das direkte Hinzufügen des HTML-Codes. Testen Sie stets und vergewissern Sie sich, dass die TrustBox automatisch aktualisiert wird.

Zurück Einführung in TrustBoxes

Weiter Häufig gestellte Fragen zu TrustBoxes