Sie haben eine Frage? Lassen Sie uns die Antwort finden!

Rich Snippets für Servicebewertungen (in TrustBox-Widgets) – grundlegende Fehlerbehebung

Sie möchten sicherstellen, dass der Googlebot die Inhalte Ihrer Servicebewertungen korrekt crawlt und indexiert? Folgen Sie den Schritten in diesem Artikel, um Probleme mit Rich Snippets für Servicebewertungen zu beheben.

Stellen Sie sicher, dass der TrustBox-Code korrekt ist

Stellen Sie sicher, dass die Code-Snippets des TrustBox-Skripts und des TrustBox-Widgets korrekt implementiert sind. Die TrustBox muss normal auf der Seite laden.

Die SEO-TrustBox muss das Attribut data-schema-type="Organization" enthalten:

In diesem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie das SEO-Attribut korrekt implementieren:

Sind Ihre strukturierten Daten fehlerfrei?

  1. Öffnen Sie das Test-Tool für strukturierte Daten von Google.
  2. Setzen Sie den Link der Seite ein, auf der die SEO-TrustBox implementiert ist.
  3. Klicken Sie auf TEST DURCHFÜHREN.

In diesem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die URL im Test-Tool für strukturierte Daten von Google testen:

Falls der Googlebot einen Fehler findet, bricht er das Crawling der Seite u. U. ab:

Daher ist es entscheidend, dass Ihre Seite keine Fehler enthält:

Sowohl „Abrufen und rendern“ als auch „Indexierung beantragen“ sind wichtig

  1. Öffnen Sie die Search Console von Google.
  2. Gehen Sie zu Crawling und dann weiter zu Abruf wie durch Google.
  3. Führen Sie sowohl die Aktion „Abrufen und rendern“ als auch die Aktion „Indexierung beantragen“ durch.

In diesem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Aktionen „Abrufen und rendern“ und „Indexierung beantragen“ durchführen:

Die TrustBox muss für den Googlebot und für die Besucher Ihrer Website gleich aussehen

  • Um zu sehen, wie Google die TrustBox in der Google Search Console rendert, klicken Sie auf die jeweilige Zeile, um Details zu einem Abrufversuch zu sehen.
  • Beide Seiten müssen gleich aussehen.
  • Falls der Googlebot die TrustBox nicht sehen kann, lädt die Seite u. U. zu langsam oder etwas hindert den Googlebot daran, den Inhalt zu crawlen.

Weiter unten sehen Sie die Liste der Ressourcen, die der Googlebot nicht abrufen konnte.

In diesem Video sehen Sie Schritt für Schritt, wie Sie die Ergebnisse des Renderns sehen:

Bei der Indexierung ist etwas Geduld gefragt

Rich-Snippet-Sterne erscheinen kurz nach der Indexierungsanforderung und verschwinden dann wieder, bis Googles normales Indexierungsverfahren die Seite bemerkt.

Laut John Mueller, Webmaster Trends Analyst bei Google, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um indexiert zu werden:

„... eine ist das normale Indexierungsverfahren, bei dem die indexierten Seiten eher längere Zeit im Index bleiben. Die zweite [ist] das „schnelle“ Verfahren, bei dem Google die Seite recht schnell in den Index aufnimmt, evtl. weil man unter ‚Abruf wie durch Google‘ in der Google Search Console die Funktion ‚An den Index senden‘ genutzt hat. Diese Seiten bleiben evtl. nicht lange im Index, jedenfalls nicht, bis das normale Indexierungsverfahren die Seite bemerkt.“

Weitere Einzelheiten finden Sie in diesem Artikel zu Googles schneller Indexierung gegenüber der normalen Indexierung (auf Englisch).

Was hindert den Googlebot am Crawlen und Indexieren?

  • Die Ladezeit der Seite ist recht lang
  • Der Code der Seite ist aufgebläht
  • Die Sitemap ist zu komplex
  • Die TrustBox ist zu weit unten auf der Seite platziert
  • Die TrustBox ist auf zu vielen Seiten implementiert (Missbrauch von Rich Snippets)
  • Duplizierte Inhalte
  • Die URL-Parameter sind von der Indexierung ausgeschlossen, um duplizierte Inhalte zu vermeiden
  • Die Robots.txt-Dateien blockieren den Googlebot
  • Falsch konfigurierte .htaccess-Datei
  • Tote Links, 404-Fehler oder falsche Weiterleitungen

Weitere wichtige Faktoren

„Ein erneutes Crawlen erfolgt nicht sofort und wird nicht garantiert. Es dauert meist einige Tage, bis einer erfolgreichen Anfrage stattgegeben wird. Außerdem können wir nicht garantieren, dass Google alle Ihre Änderungen indexiert, da Google indexierte Inhalte anhand eines komplexen Algorithmus aktualisiert.“ – Aus: Google um erneutes Crawlen Ihrer URLs bitten

„Die Relevanz wird mithilfe von über 200 Faktoren ermittelt. Einer dieser Faktoren ist der PageRank (Seitenrang) einer Seite. Der PageRank entspricht der Relevanz einer Seite. Er wird auf Grundlage der von anderen Seiten auf diese Seite verweisenden Links gemessen.“ – Aus: So funktioniert die Google-Suche

„Markup sollte nicht verwendet werden, um Inhalte zu verbergen, die nicht in irgendeiner Form für Nutzer sichtbar sind, da dies zu einem irreführenden oder täuschenden Sucherlebnis führen könnte.“ – Aus Googles Qualitätsrichtlinien zu strukturierten Daten (auf Englisch)

Kommentare

0 Kommentare